Unser spezieller Shop mit Artikeln für Crossdresser, DWT (Damenwäscheträger)

Unser spezieller Shop mit Artikeln für Crossdresser, DWT (Damenwäscheträger)

 (0)

Shop für Transgender, Crossdresser, Transsexuelle und alle die gerne in die Rolle der Frau schlüpfen wollen.

Willkommen im Transgender Shop. Schön, dass Du hierher gefunden hast! Bleibe neugierig! Lass Dich heute einmal verführen, in unsere Welt einzutauchen. Zuerst fragst Du dich als sexuell klar definierter Mensch vielleicht, was unseren Onlineshop so besonders macht. Es ist nicht das Sortiment, sondern unser Selbstverständnis, das die Besonderheit darstellt.

Grund dafür ist, dass wir selber Transgender mit lebensnahen Erfahrungen in unserem Team haben. Und dazu kommt unser explizierter Service, denn Du kannst jederzeit mit uns ganz diskret und ohne Hemmungen Kontakt aufnehmen. Wir beraten Dich sehr gerne, kennen uns aus und können Dir vielleicht Ratschläge geben.

Im Transgender Shop sind Grenzgänger willkommen

Conchita Wurst hat jedem aufgezeigt, was mutige Grenzgänger in der Gesellschaft bewirken können. Sie können Verständnis schaffen, so wie Tom Neuwirth es mit seinem Alter Ego Conchita auf eindrucksvolle Weise getan hat. Tom allerdings definiert sich als schwul. Er möchte Conchita Wurst demnächst zu Grabe tragen. Sein Alter Ego hat seinen Zweck erfüllt. Die vollbärtige Conchita diente dem Travestiekünstler und Sänger nur dazu, seine Botschaft auf charmante Weise an die vorurteilsbehafteten Menschen zu bringen. Auf ähnliche Weise konnte das Hamburger Schmidt-Theater Tabus und Vorurteile überwinden.

Mit Begrifflichkeiten bezüglich der sexuellen Identität ist das so eine Sache. Schlagwortartige Begriffe, wie jeder sie in der Wikipedia findet, stecken Menschen aufgrund allzu oberflächlicher Merkmale in irgendwelche Schubladen. In diesen können die Betroffenen sich weder verstanden noch wohl fühlen, noch wollen sie sich mit solchen Begriffen identifizieren. Begriffe wie Transgender, Transsexualität oder intersexuell reduzieren einen Menschen lediglich auf seine genetische Sexualität.

Was unterscheidet Transgender von Transsexuellen?

Als Transgender werden Menschen beschrieben, die sich ihrem genetischen Geschlecht nicht wohlfühlen. Genetisch eindeutig zuzuordnende Frauen fühlen sich eher wie Männer. Sie kleiden sich oftmals entsprechend. Genetische Männer nehmen heimlich oder offen die Rolle einer Frau ein. Sie fühlen sich mit falschen Brüsten und femininer Kleidung wohl. An eine operative Geschlechtsanpassung denken sie meistens nicht. Von Transgender-Personen, die die Grenzen zum anderen Geschlecht durch Crossdressing überschreiten, sind Menschen zu unterscheiden, die der Transsexualität zugeordnet werden. Manche nennen sie auch einfach "queer", also jenseits des als "normal" Empfundenen.

Viele - aber keineswegs alle - Transen streben früher oder später eine geschlechtsangleichende Operation an. Sie fühlen sich im falschen Körper oder als Transident - präziser: als trans-ident. Auch dieser Begriff wird als Synonym für Transgender-Betroffene oder trans-sexuelle Menschen verwendet. Transident ist jemand, dessen Körper nicht mit dem Geschlecht übereinstimmt, das dem Betroffenen von Natur aus mitgegeben wurde. Eine operative Angleichung ist daher wahrscheinlicher, um die als falsch empfundene Identität zu korrigieren.

Was definiert das Geschlecht?

Jene, die ihr angeborenes Geschlecht ohne operative Geschlechtsangleichung ablegen, werden ebenfalls mit falschen Begriffen bezeichnet. Das verkompliziert die Lage. Die häufig verwendeten Begriffe lehnen transsexuelle Menschen ab. Manche verstehen sich als intersexuell, also aufgrund anatomischer, genetischer oder hormoneller Gegebenheiten als zwischen beiden Geschlechtern schwebend. Jedes Begriffslabel erfasst nur Aspekte des Problems. Jedwede Begrifflichkeit ist daher mit Vorsicht zu genießen. Sie dient meistens eher der Diskriminierung und Abgrenzung als einer hilfreichen Zuordnung.

Als Crossdresser werden Menschen bezeichnet, die sich nicht ihrem eigenen Geschlecht gemäß kleiden. Der Grund, aus dem das geschieht, wird dabei nicht bewertet. Modische Gründe, gesteigertes Lustempfinden durch einen Rollentausch, politischer Protest gegen sexuelle Stereotypen, die Lust am Verkleiden oder echte Identitätsprobleme können beim Crossdressing eine Rolle spielen.

Der Transgender-Shop - ein Onlineshop für alle

Was männlich und was weiblich ist, wird nicht nur von den Genen, sondern auch durch die Gesellschaft definiert. Die Gene legen zwar meist in aller Eindeutigkeit fest, ob jemand von den Geschlechtsmerkmalen her ein Mann oder eine Frau ist. Mit den Gefühlen kann es aber anders aussehen. Letztlich leisten auch Hormon-Konstellationen oder Gene manchmal nicht die erwartete Eindeutigkeit. Klarheit besteht für viele Menschen nur in der Theorie.

In meinem Transgender-Shop ist jedoch für inhaltliche Klarheit gesorgt. Er richtet sich an alle Menschen, die sich nicht durch die herkömmlichen Geschlechterdefinitionen beschrieben fühlen - aus welchen Gründen auch immer. Für mich spielt es keine Rolle, ob jemand sich als transident, als homo- oder heterosexuell, als Travestiekünstler oder Crossdresser, trans- oder intersexuell oder etwas anderes definiert. Es spielt bei Shop-Transgender.de keine Rolle, ob eine geschlechtsangleichende Operation geplant wird oder jemand nur verkleidet auf einen Tuntenball gehen möchte. Ein Travestit unterscheidet sich generell von einem Transvestit. Weitere umfangreiche Informationen findest Du bei Wikipedia.
Klicke hier bei Interesse!

Unser Onlineshop - ein Paradies für Crossdresser

Warum jemand zu Silikonbrüsten, Damenschuhen in Übergrössen oder Perücken greift, spielt bei uns keine Rolle. Wir sehen das Mäandern und Wandern zwischen den Geschlechtern als lustvolle Beschäftigung. Man könnte es ja auch mal so sehen: Wer Erfahrungen im Outfit des anderen Geschlechts sammelt, hat anschließend vielleicht mehr Verständnis für die Begrenztheit von Rollenklischees oder den Reiz von Grenzüberschreitungen. Traumhafte Silikonbrüste anzulegen, gefällt nicht nur Schauspielerinnen, die sich mit attraktiver Oberweite präsentieren möchten. Auch ganz normale Frauen mit Brustkrebs interessieren sich für Brustprothesen.

Polsterhosen kaschieren einen allzu flachen Achtersteven. Sexy Kurven zu haben, kann auch durch PusUp Hosen und eine Silikonbrust gefördert werden. Dazu braucht es keine Hormone, obwohl diese oft zu Hilfe genommen werden, um eine Geschlechtsanpassung zu beginnen. Doch das Spiel mit dem Rollentausch bedarf zunächst keiner weiteren Eingriffe. Ob jemand queer ist oder schwul, lesbisch oder intersexuell, ist doch letztlich egal. All diese Begriffe beschreiben nichts als die sexuelle Selbstbestimmung. Diese ist weit mehr als nur ein Klischee.

Wenn Hormone oder Gene dafür sorgen, dass jemand sich im falschen Körper wiederfindet, sollte dieser Mensch nicht auch noch Diskriminierungen erfahren. Im Transgender Shop werden solche Unterscheidungen nicht gemacht.

 (0)